Lang, Arnold

Arnold Lang an Ernst Haeckel, Neapel, 28. Februar 1885

Hochgeehrter Herr Professor!

Sie werden mich gewiss entschuldigen, wenn ich nach so langer Zeit es wieder einmal wage, einige Zeilen an Sie zu richten. Ich weiss leider nicht, ob Sie mir gegenüber immer noch ein Bisschen von dem Wohlwollen habena, das mich stets so glücklich machte, das aber weiss ich, dass ich nie irgendetwas gethan habe, was mich bei Ihnen in Ungunst hätteb setzen können. Es liegt mir sehr daran, Ihnen auf das Formellste die Versicherung zu geben, dass ich nie, weder direkt noch indirekt an unangenehmen Geschichten betheiligt war, die sich zwischen dem Direktor der Station und Ihnen nahe stehenden Naturforschern ereignet haben. Ich bin stets treu und fest für die Jenenser Fahne eingestanden und binc nie, auch nicht einen Augenblick, meiner Verehrung und Hochschätzung Ihnen meinem lieben Lehrer gegenüber untreu geworden! Sie werden es, || hochgeehrter Herr Professor, vielleicht arrogant finden, dass ich so zu Ihnen spreche! Gegenüber unbestimmten Gerüchten, die mir zu Ohren gekommen sind, kann und darf ich aberd nicht schweigen! Es können nur schlechte und intrigante Menschen sein, die mich bei Ihnen angeschwärzt haben!

Meine Verlobung hat zunächst – durch viele unangenehme Zusammenstösse hin durch – die Folge gehabt, dass ich die Station verlasse oder verlassen muss – wie Sie wollen?e Bis zu Neujahr habe ich Zeit, mich nach einer andern Stellung umzusehen. Ich werde mich wahrscheinlich wiederf irgendwo in Deutschland oder Oestreich habilitiren! In der Schweiz ist nichts los!

Ich habe mir erlaubt, Ihnen meine Monographie durch Engelmann zuschicken zu lassen. undg wäre glücklich, wenn ich hoffen dürfte, dass Ihnen doch wenigstens meine gute Absicht einige Freude gemacht habe. ||

Mit nochmaliger Bitte um Entschuldigung und mit der Versicherung meiner unverbrüchlichen Hochachtung und Verehrung

Ihr getreu ergebener

Dr Arnold Lang

Neapel den 28 Februar 1885.

a korr. aus: hegen; b mit Einfügungszeichen eingef.: hätte; c korr. aus: habe; d mit Einfügungszeichen eingef.: aber; e mit Einfügungszeichen eingef.: oder … wollen?; f mit Einfügungszeichen eingef.: wieder; g korr. aus: Ich

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
28-02-1885
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 27144
ID
27144