May, Walther

Walther May an Ernst Haeckel, Karlsruhe, 12. Mai 1899

Karlsruhe, 12.5 99.

Hochverehrter Herr Professor!

Infolge meiner Übersiedelung nach Karlsruhe erhielt ich Ihren Brief erst jetzt. Leider kann ich die Bestimmung der betreffenden Anthozoen nicht übernehmen, da ich mich mit Pennatuliden und Gorgoniden nicht eingehender beschäftigt und hier auch nicht die nötige Litteratur zur Verfügung || habe. Ich sende Ihnen daher den Brief von Dr. Ihering anbei zurück.

Ich bin hier Assistent am zoologischen Institut der Technischen Hochschule bei Prof. Nüsslin, und es gefällt mir hier bis jetzt ausgezeichnet. Prof. Nüsslin ist eine sehr sympathische Persönlichkeit, Stadt und Umgebung sind schön und angenehm. Am Hamburger Museum war eine Stellung nicht zu erlangen.

Grüßen Sie bitte Dr. Schultze von mir und gratulieren Sie ihm zu seiner Habilitation.

Mit den ergebensten Grüßen

Hochachtungsvoll

Ihr

W. May.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
12-05-1899
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 26479
ID
26479