May, Walther

Walther May an Ernst Haeckel, Karlsruhe, 15. Febr. 1907

Karlsruhe, 15. Febr. 1907.

Sehr geehrter Herr Professor!

Zu Ihrem 73. Geburtstage sende ich die herzlichsten Glückwünsche! Ich hatte gehofft Ihnen bei dieser Gelegenheit Ihre von mir verfasste Biographie überreichen zu können, ich habe jedoch seit mehr als drei Monaten nichts von Dr. Koehler gehört.

Mit großer Freude erfuhr ich, daß der Bau eines phylogenetischen Museums in Jena in Aussicht steht.

Ich bin inzwischen hier hoffähig geworden, indem ich neulich im || Schloss vor dem Großherzog, der Großherzogin und dem Erbgroßherzog einen Vortrag über marine Zoologie gehalten habe. Was einem nicht alles passieren kann!

In der Hoffnung, daß Ihnen noch viele Jahre der Arbeit beschieden sind, bin ich mit den ergebensten Grüßen

Ihr dankbarer Schüler

W. May.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
15-02-1907
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 26464
ID
26464