May, Walther

Walther May an Ernst Haeckel, Karlsruhe, 14. Mai 1909

Karlsruhe, 14. Mai 09.

Sehr verehrter Herr Geh. Rat!

Überbringer dieses Briefes, Herr Ruzickaa ist ein Studierender der hiesigen Technischen Hochschule, der bei Herrn Geh. Rat Lehmann über flüssige Krystalle gearbeitet hat und sich sehr für allgemeine biologische Fragen und speziell Ihre Werke interessiert. Er hat mich gebeten, ihm eine Empfehlung an Sie mitzugeben, da es ihm eine große Ehre sein würde, Sie persönlich einmal kennen zu lernen. Vielleicht sind Sie so gütig, ihnb freundlich zu empfangen.

Mit den ergebensten Grüßen

Ihr treuer Schüler

W. May.

a eingef.: Herr Ruzicka, ² gestr.: Ihn; eingef.: ihn

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
14-05-1909
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 26455
ID
26455