Eggeling, Heinrich von

Heinrich von Eggeling an Ernst Haeckel, Jena, 10. Oktober 1896

J. 10/ X 95

Soeben trifft die frohe Botschaft ein, daß unseren Kindern in Berlin heute Mittag ein kräftiger Junge geboren ist. Es geht Alles gut. Gestern Abend traf meine Frau in Berlin ein. Sehr bedauerte ich, Sie nicht mehr vor der Abreise zu sehen, aber ich war selbst durch Fußleiden an das Zimmer gefesselt. Von ganzem Herzen wünsche ich, daß der Aufenthalt in B. Ihnen recht gut thut und Sie ganz erfrischt und herstellt. Herzlichsten Gruß Ihr Eggeling ||

An

Herrn Professor Dr. Haeckel

aus Jena

Hotel Friedrichsland

Baden-Baden

Großherzogthum Baden

 

Briefdaten

Gattung
Empfänger
Datierung
10-10-1895
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Baden-Baden
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 2616
ID
2616