Möbius, Karl

Karl Möbius an Ernst Haeckel, Kiel, 30. Juli 1878

Kiel, d. 30. Juli 1878.

Verehrter Herr Kollege!

Auf dem Korallenriff bei Mauritius habe ich einen Rhizopoden lebend beobachtet und gezeichnet, der nach seiner äußern Form mit Haliphysema Bow. so große Ähnlichkeit hat, daß ich der Ansicht war, diese Bowerbanksche Gattung sei keine Spongie sondern ein Rhizopod gewesen, natürlich nicht nach den von Carter geltend gemachten Gründen und daher auch nicht mita einer Squamulina identisch. Meine Zeichnungen legte ich in der Zool. Sekt. der Hamburger Naturforscherversammlung vor und in der Beschreibung, die ichb dabei gab, || legte ich meinem Rhizopoden den Namen Haliphysema capitulatum bei. Jetzt, wo ich dabei bin, das Manuskript meiner Mauritiusrhizopoden druckfertig zu machen, veröffentlicht W. Saville Kent in den Ann. of nat. hist. July 1878, Mittheilungen über Haliphysema, die mit meinen Beobachtungen sehr gut stimmen. Die Abbildungen der verzweigten und netzartig verschmolzenen Pseudopodien sind den meinigen überaus ähnlich.

Nachdem Sie in Ihrer Abhandlung über Physemarien die Gatt. Haliphysema zu den Spongien gezogen hatten, hielt ich mich nicht mehr für berechtigt, Haliphysema als Rhizopoden zu betrachten und ich stellte für || meinen Rhizopoden ein neues Genus auf.

Da ich nicht an der Richtigkeit Ihrer Darstellung der Eigenschaften derjenigen Haliphysema-Exemplare zweifle, die Sie lebendig untersuchen konnten, da aber auch die Darstellung Kents den Eindruck der Naturwahrheit auf mich macht, so glaube ich, daß Sie c andere Organismen vor sich hatten als Kent und undd ich, und es scheint mir im Intereße der Wissenschaft zu sein, daß ich mich mit Ihnen verständige, ehe ich meine Beschreibung und Abbildung von Haliphysema capitulatum veröffentliche. Hat Kent darin Recht, daß sein lebend beobachtetes Haliphysema mit || dem von Bowerbank nur todt beobachteten Haliphysema identisch ist, so würden Sie für Ihre lebend beobachteten Haliphysema-Formen, als für wirkliche Spongien nur einen besonderen Gattungsnamen zu wählen haben, und ich könnte dann meinem Haliphysema capitulatum seinen Namen lassen.

Sie werden mich sehr erfreuen, wenn Sie die Güte haben, mir bald Ihre Ansichten mitzutheilen.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

K Möbius.

a eingef.: mit; b eingef.: ich; c gestr.: auf der einen Seite; d eingef.: und

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
30-07-1878
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 25710
ID
25710