Pechuel-Loesche

Eduard Pechuel-Loesche an Ernst Haeckel, Jena, 9. September 1889

PROFESSOR DR. PECHUEL-LOESCHE.

JENA, 9/9 89

Verehrter Herr Professor!

Der Flußpferdschädel ist angelangt; beiliegend die Nachweise über die Frachtkosten, welche doch wohl das Institut übernimmt.

Die Kiste nebst Inhalt ist schwer, es bedarf einer Karre, sie fortzuschaffen. In der Hoffnung und mit dem Wunsche, daß sich Ihr schwacher Punkt gekräftigt hat, bin ich, mit freundlichen Grüßen

Ihr sehr ergebener

Pechuel-Loesche.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
09-09-1889
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 23101
ID
23101