Pohle, Wilhelm

Wilhelm Pohle an Ernst Haeckel, Jena, 16. Februar 1909

WILHELM POHLE

Hochgeehrter Herr Geheimrat!

Gestatten Sie auch mir, Ihnen aus Anlaß Ihres 75. Geburtstages die ergebensten Wünsche darzubringen. Einliegende bescheidene Gabe bitte ich für Ihr Lieblingswerk, das Phyletische Museum, verwenden zu wollen. Möge es Ihnen vergönnt sein, diese einzigartige Schöpfung bald vollendet zu sehen.

Mit vorzüglicher Hochachtung

ganz ergebenst

Wilh. Pohle

(Fa. Frommannsche Buchdruckerei

Hermann Pohle)

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
16-02-1909
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 22547
ID
22547