Rautenfeld, Paul von

Paul von Rautenfeld an Ernst Haeckel, Riga, 7. November 1908

Riga, den 7ten November 1908

I Weidendamm No. 14

Hochgeehrter Herr Professor.

Während ich eben mit dem Lesen Ihrer so überaus anschaulichen und interessanten Progonotaxis Hominis beschäftigt war, brachte mir der Briefträger von Ihnen ein zweites Exemplar Ihrer Festrede || zur Übergabe des Phyletischen Museums; das erste Exemplar hatten Sie die Ehre mir am 12ten August von Jena aus zuzusenden, wofür ich Ihnen in meinem Briefe vom 18ten August bereits herzlich gedankt habe.

Am 27ten August fand ich nochmals Gelegenheit Ihnen meinen wärmsten Dank für das liebenswürdige Interesse, welches Sie meiner Person zugewandt hatten, auszusprechen, nachdem mir nämlich durch Ihre || gütige Vermittlung die Ihnen bekannte hohe Ehrung von seiten Seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs von Sachsen-Weimar zu teil geworden war.

Ich hoffe, wie ich bereits am 25ten vorigen Monats an Herrn Professor Leonhard Schultze schrieb, Ende Dezember auf meiner Rückreise nach China auf einen Tag von Berlin aus nach Jena kommen zu können, um mich von Ihnen, Exzellenz, und Ihrer || Frau Gemahlin zu verabschieden, und um denn Ihnen auch noch persönlich für das Wohlwollen, welches Sie mir erwiesen haben, zu danken.

Mit meiner besten Empfehlung an Ihre hochverehrte Frau Gemahlin verbleibe ich

Ihr Ihnen hochachtungsvoll ergebener

P. v. Rautenfeld

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
09-11-1908
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 22305
ID
22305