Rottenburg, Paul von

Paul Rottenburg an Ernst Haeckel, Glasgow, 5. September 1881

Glasgow

5 Sept. 81.

Liebster Freund!

Ich war Sonnabend vor 8 Tagen Morgens nach mäßiger Ueberfahrt in London Sonntag Vormittag auf dem Lande bei den Meinigen und sitze seit Dienstag wieder in der Arbeit. Jena Dornburg die herzliche Aufnahme bei Euch, Alles scheint ein schöner Traum. –

Gummisachen und Ueberzeug gehen übermorgen nach Hamburg für Dich || ab. Per Post sende ich Dir heute eingeschrieben ein Taschen Aneroid, welches Du noch in Jena ausprobiren kannst. Hoffentlich leistet es gute Dienste in Ceylon. Der Discus mit Angabe der englischen Fuß dreht sich – dient also auch bei nur meteorologischen Beobachtungen um Fallen oder Steigen registriren zu können. ‒ Der Compaß fürchte ich ist nicht Viel wert. ‒ ||

Frau und Kinder Gottlob ganz wohl. Von allen viele Grüße an die liebe Familie Haeckel ganz typisch aber von

Deinem

treu ergebenen

Paul Rottenburg

Ich schreibe noch ausführlicher im Laufe der Woche. –

 

Briefdaten

Gattung
Empfänger
Datierung
05.09.1881
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 20032
ID
20032