Rottenburg, Paul

Paul Rottenburg an Ernst Haeckel, Sudan Govt. Steamer „Abbas Pascha“, 11. Februar 1904

SUDAN GOVT. STEAMER

„Abbas Pascha“

Febr. 11. 1904

Liebster Freund!

Der 4te Tag auf einer herrlichen Papyrus Wasser Wüste drängt Einem die Frage auf weshalb ein persönlicher Gott – les Extrimes se touchant – Sand und Wasserwüste so nahe aneinander geschaffen hat – statt ein mixtum compositum welches Millionen ernähren u. kleiden koennte. – ||

Aus der Region der Kleidung sind wir freilich seit Fashoda (jetzt Kadok) hinaus – es fehlt sogar das Feigenblatt aber essen muss selbst der Dinka u. Shillouke. Kleidung wird er sich schnell angewöhnen. –

Wir haben das Schöne u. Jute verstanden Viel gesehen und wenn der Sudd dieser Papyrus Sumpf auch eintönig und ohne Leben so ist die Luft doch bei Nordwind vielfach perfect: 26° Centigrade. –

Die ersten 8 Tage oder richtiger 9 waren voller Abwechslung mit Landungen – Holzeinnahme – kleine Jagdexpeditionen – Besichtigungen von Dörfern || Militairposten etc. – Der Reichthum an Vögeln hat hier im Papyrus aufgehört war bislang sehr schön. Auch waren zwei Riesen-Krokodile so liebenswürdig sich dicht am Ufer zu sonnen. Von Hippos bekommt man nur die Ohren und stellenweise das „Zuckerplätzchen Mäulchen“ zu sehen. 1 Tagesreise von Fashoda bekommen wir von einer oesterreichischen Missionsstation frische Gemüse gratis. Ein frommer Pater kam an Bord und entpuppte sich als biederer Hannoveraner, der die Mission einträchtlicher findet als einen Beruf Daheim. || Er „schmetterte“ zwei Whiskys mit Soda an Bord mit Eleganz rühmte auch das Bier der Shilluken aus Dhurra zubereitet. –

In Fashoda erzählte uns ein liebenswürdiger englischer Major bei einem guten Dejeuner interessant von den Shilluken unter denen er 7 Jahre gehaust hat. Der König der Shilluken, den er bestellt hatte ließ sich leider nicht sehen da die Shilluken keinen rechten Begriff von den Tagen der Woche. Mit herzlichsten Grüßen von Haus zu Haus oder richtiger Schiff zu Hotel

Dein

Paul Rottenburg

 

Letter metadata

Verfasser
Empfänger
Datierung
11.02.1904
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 19939
ID
19939