Focke, Wilhelm Olbers

Wilhelm Olbers Focke an Ernst Haeckel, Bremen, 1. Januar 1914

Sr. Excellenz |

Herrn Geh. Rat Prof. E. Häckel, |

Jena |

Berggasse 7 |

Stein. Kreuz 5, Bremen,

1. Jan. 1914.

Lieber alter Freund!

Zunächst einen herzlichen Glückwunsch zum Eintritt in das neue Kalenderjahr, dem bald für uns beide der Eintritt in das neue Lebensjahrzehnt folgen wird. Impavidi progrediamur! || Zunächst sage ich freundl. Dank für den mit Deiner Widmung übersandten Taschen-Kalender, dessen Protistenschmuck den Schritt von dem eintönigen „anathema sit“ zu dem „Kuss der ganzen Welt!“ am schönsten versinnlicht. So lange es noch gestattet ist, wirst Du Dir einen Abendglanz von Lebensfreudigkeit in das neue Jahrzehnt hinübernehmen.

Den Deinigen, die Dich auf dem Lebenswege begleiten können, insbesondere der treuen Gattin, sende ich meine besten Wünsche!

In alter Freundschaft

Dein W. O. Focke.

 

Briefdaten

Gattung
Empfänger
Datierung
01-01-1914
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 1905
ID
1905