Vogt, Carl

Carl Vogt an Ernst Haeckel, Genf, 22. August 1864

Genf d. 22ten Aug. Mittags

Lieber Freund!

Ich erhalte Ihren von Jena 16ten Aug. datirten Brief so eben erst durch die Stadtpost.

Nach Zürich konnte ich leider nicht kommen und beeile mich also Ihnen zu schreiben, daß ich bis zum 13ten Sept. inclus. in Genf sein, aber am 14ten mit meiner Frau über Bern nach Giessen abreisen werde um der dortigen Versammlung beizuwohnen.

Sollten Sie also vor diesem Termin nach Genf kommen, so sollen Sie uns herzlich willkommen sein – doch bemerke ich noch eins.

Genf feiert vom 9ten bis 12ten Sept. incl. das 50jährige Vereinigungsfest mit der Schweiz und etwa 10,000 Gäste sind bis jetzt schon angesagt – Platz wird deshalb kaum zu finden sein. Probiren Sie es immerhin bei uns fallen einige der angesagten Verwandten aus. So finden wir schon wohl noch ein Plätzchen.

Herzliche Grüße von meiner Frau und mir

In Eile

Ihr C Vogt

Claparède war im Frühjahre wieder auf dem Tode, ist aber jetzt besser.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
22-08-1864
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 17719
ID
17719