Redaktion Die Zeit (Wiener Tageszeitung) an Ernst Haeckel, Wien, 24. November [1909]

DIE ZEIT

Wiener Tageszeitung

Redaction

WIEN, I. 24 November

Ew. Exzellenz!

Für unsere Weihnachtsnummer veranstalten wir eine Enquête, die gewiss auch das persönliche Interesse Ew. Exzellenz beanspruchen darf. Sie befasst sich mit der Rolle, die der Zufall im menschlichen Leben spielt. Aus den zahlreichen Antworten, die uns bereits von hervorragenden Persönlichkeiten aus allen Gesellschaftskreisen und Berufen vorliegen, geht für uns hervor, dass auch die gegenwärtig lebenden Menschen dem Zufall eine ganz bedeutende Rolle zuschreiben und auf sein Eingreifen entscheidende oder nur sonderbare Wendungen in den Ereignissen, vor allem aber in ihrer eigenen Laufbahn zurückführen.

Unsere Enquête wäre unvollkommen, wenn die Stimme Ew. Exzellenz darunter fehlen würde. Wir bitten Ew. Exzellenz daher, sich von unserer Rundfrage nicht auszuschliessen. Sie lautet:

Haben Ew. Exzellenz Beobachtungen über zufällige Begebenheiten von Wichtigkeit gemacht, die in ihrem Leben oder in ihrem Wirkungskreise Aenderungen verursachten? Haben Ew. Exzellenz sich über die Rolle des Zufalls eine positive oder negative Meinung gebildet? Sehr erfreuen würden uns Ew. Exzellenz mit der Mitteilung einer charakteristischen Episode aus Ihren Erinnerungen.

Indem wir Ew. Exzellenz angelegentlich bitten, unsere Rundfrage so bald als möglich zu beantworten,

empfehlen wir uns Ew. Exzellenz ergebenst

FEUILLETON-REDACTION

DES TAGBLATTS „DIE ZEIT”

Hoff [?]

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
24-11-1909
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 17612
ID
17612