Weismann, August

August Weismann an Ernst Haeckel, Freiburg, 10. März 1907

Hrn. Prof. | Häckel | Jena.

Freiburg i. Br. | 10 März 1907.

Verehrter Freund und College!

Verzeihen Sie, wenn mein Glückwunsch zu Ihrem Doktor-Jubiläum um einige Tage nachhinkt! Die Influenza hatte mich gepackt u. geistig gelähmt.

Auch zur Excellenz gratuliere ich, wenn ich mir auch denken kann, daß Sie grade keinen besondern Werth auf die Benutzung dieses Titels legen. Es ist eine moderne Errungenschaft, daß Gelehrte, || d. h. Mitglieder des Geistes-Adels dem Geburtsadel gleich behandelt werden, u. insofern ist die Sache doch nicht ohne Bedeutung.

Mit kollegialem Gruß

Ihr aufrichtig ergebener

August Weismann

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
10-03-1907
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 16485
ID
16485