Weismann, August

August Weismann an Ernst Haeckel, Freiburg, 14. Februar 1878

Freiburg i. Br. | 14 Febr. 1878.

Lieber Freund!

Ihre wunderschöne Schilderung von Corfu hat mich dazu begeistert, – wenn möglich – diese Osterferien dorthin zu gehen, doch wüßte ich gern vorher, welcher Art Seethiere man dort habhaft werden kann u. wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mich darüber freundlichst orientiren wollten. Ist ein eigentlicher Hafen mit alten Schiffen, Tonnen, Pfählen etc vorhanden, so daß man Bryozoen u. besonders Hydroiden in Menge findet? u. kann man auch auf pelagische Formen rechnen? Ich beabsichtige keine bestimmte || „Arbeit“, sondern möchte nur zu meinem eignen Nutzen u. Frommen mich über Einiges orientiren. Findet man etwa Echinodermen-Larven zahlreich im Marz – April?

Über die Heidelberger Besetzung weiß ich nichts Bestimmtes. Mit mir selbst ist es so gegangen, wie ich voraussah u. Ihnen damals schrieb. Pagenstecher scheint auch Sie nicht in den Vorschlag aufgenommen zu haben, obschon ich dies nicht bestimmt weiß; er hat Claus an erster Stelle vorgeschlagen, der jedoch bei d. Regierung nicht angenommen worden ist.

Mit herzlichem Gruß

Ihr

ergebenster

August Weismann

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
14-02-1878
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 16461
ID
16461