Sprenger, Therese

Therese Sprenger an Ernst Haeckel, Mainz, 23. Dezember 1912

DR. MED. ET PHIL. G. SPRENGER

PRAKT. ARZT

MAINZ, 23.XII.1912.

Hochverehrter lieber Herr Professor,

Zum Zeichen daß wir am schönen Weihnachtsfeste Ihrer liebend gedenken, erlaube ich mir beifolgend ein Produkt selbstgefertigten Gebäcks zua übersenden, das mit Liebe zubereitet, hoffentlich bei Ihnen || liebevolle Aufnahme findet. Wenn Sie dem Törtchen in gleicher Weise zugethan sind wie Ihr kleiner Pathe Ernst, dann wird es kaum das neue Jahr erleben, zu welchem mein Mann u. ich Ihnen unsere herzlichsten Glückwünsche schicken, hoffend daß Ihre Schmerzen erträglicher werden u. Sie b im neuen Jahr so geistig frisch bleiben wie wir das Glück hatten Sie anzutreffen.

Mit vielen lieben Grüßen von uns allen an Sie lieber hochverehrter || Herr Professor u. Ihre Lieben

bin ich

Ihre Sie herzlich verehrende

Therese Sprenger.

a gestr.: eine selbstgebackenen Maccronentorte zu; eingef.: ein Produkt selbstgefertigten Gebäcks zu; b gestr.: auch das; eingef.: im

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
23-12-1912
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 13614
ID
13614