Heldburg, Helene Freifrau von

Helene Freifrau von Heldburg an Ernst Haeckel, Meiningen, 16. Februar 1891

Soeben mit großer Freude und herzlichem Danke Ihre Sendung und Mittheilung des frohen Ereignisses in Ihrer Familie erhalten. Der Herzog wünscht Ihnen und den Ihrigen mit mir von Herzen Glück. Was die zwei interessanten Gaben betrifft, so bitten wir tauschen || zu dürfen, so daß der Herzog die Reise Erinnerungen und ich die Plankton Studien bekommen würde. Wir sind Beide hoch erfreut, daß Sie unserer in zu liebenswürdiger Weise gedachten und stellen uns mit Vergnügen vor, wie heiter und glücklich es heut in der Villa Haeckel zugehen wird. Nochmals alles Gute wünschend herzlich ergeben.

Heldburg

 

Briefdaten

Gattung
Empfänger
Datierung
16-02-1891
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 10342
ID
10342