Gegenbaur, Carl

Carl Gegenbaur an Ernst Haeckel, Heidelberg, 3. August 1880

Heidelberg, 3 Aug. | 1880

Liebster Freund!

Dein Vorschlag in der Schweiz sich wieder einmal zu begegnen ist mir sehr erfreulich und wird dankbar acceptirt. Ich hatte ebenfalls vor in die Schweiz zu gehen, da ich von Deinem Projecte nichts gehört hatte. Vor dem 15ten Aug. werde ich jedoch kaum weg kommen, und da schlage ich Dir vor am 20ten in Rombach zusammenzutreffen. Ich nehme aber an das Du direct nach dem Bodensee gehest, und nicht über Frankf[urt] da an Heidelberg nochmals vorüber reisen eine arge Bosheit wäre! Also differiren unsere Pläne nur höchstens einen Tag. Schauen wir zu || daß wir das ausgleichen. Meiner Familie geht es gut. Meine Frau wird nicht mitgehen da wir das Haus nicht leer lassen können und die Kinder sich zum Mitnehmen noch nicht eignen. Gib mir bald Nachricht über eventuelles Zusammentreffen. Auch ein anderer Ort kann mir leicht passen, nur nicht das Berner Oberland wo ich vor 2 Jahren erst war, und Nochmal schwerlich hingehen werde.

Beste Grüße von Haus zu Haus.

Dein

CGegenbaur

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
03.08.1880
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 10046
ID
10046