Eckstein, Ernst

Name
Eckstein
Vorname
Ernst
Geburtsjahr
1897
Geburtsort
Breslau
Sterbejahr
1933
Sterbeort
Breslau
Berufe/Funktionen
sozialistischer Politiker und Jurist, nach der Machtübernahme der NSDAP 1933 direkt nach dem Reichstagsbrand verhaftet und ins KZ verschleppt, wo er an den Folgen der Folterungen starb, seine Beerdigung war eine der letzten legalen Demonstrationen der Arbeiterbewegung gegen den Nationalsozialismus ,
ihm zu Ehren benannte die SAPD ihre Solodaritätsorganisation "Ernst-Eckstein-Fonds"
Wirkungsorte
Breslau, Berlin