Weigand, Luise

Luise Weigand an Walter Haeckel, Meiningen, 16. Februar 1909

Sehr verehrter Freund!

Unsere Gedanken sind am heutigen Tage so viel bei dem hohen Geburtstäger, daß es mich drängt, Ihnen gegenüber unsern aufrichtigen Wünschen und den Gefühlen der Bewunderung und Verehrung Ausdruck zu geben, die wir für den Jubilar hegen.

Schon die verschiedenen Zeitungsberichte über die Abschiedsvorlesung u. die Darwinfeier haben wir mit größtem Interesse gelesen und erwarten mit Bestimmtheit, daß sie diese unvergeßlichen Feierfreuden miterleben, daher richte ich meine Zeilen auch direct nach Jena, wo sie Sie hoffentlich finden. Eine genauere Adresse kenne ich leider nicht. – Hoffentlich konnte der ganze Familienkreis diese erhebenden Tage ohne Störung feiern! – Ich würde mich freuen, bald wieder ein Lebens-|zeichen von Ihnen zu erhalten.

Seien Sie von uns allen aufs Beste gegrüßt. Ihrem hochverehrten Herrn Vater bekommen hoffentlich die Anstrengungen dieser Festtage gut! – In alter Freundschaft

Ihre Luise Weigand

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
16-02-1909
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 44607
ID
44607