Möbius, Karl

Karl Möbius an Theodor Eimer, Berlin, 23. Januar 1898

Berlin, d. 23. Jan. 1898.

Sehr geehrter Herr Kollege!

Nehmen Sie für die freundliche Zusendung Ihres inhaltreichen zweiten Bandes der Schrift über „Entstehung der Arten“ meinen herzlichsten Dank an. Ich spreche diesen erst heute aus, da mir der Buchbinder noch vorarbeiten mußte.

Sie haben eine erstaunliche Menge von Tatsachen so zusammengestellt, daß jeder unbefangene Zoolog daraus lernen und Schlüsse ziehen kann, wie die Flügelformen und -Farben gesetzmäßig variiren. ||

Die zahlreichen ausgezeichneten Abbildungen erleichtern das Verständnis Ihrer Beschreibungen in vorzüglicher Weise.

Durch feinsinnig ausgewählte Aussprüche Goethes leiten Sie Ihre Hauptabschnitte ein.

Ihre Grundansicht, daß äußere physikalisch-chemische Ursachen in erster Linie die Umbildung der Organismen bedingen, nicht psychophysische u. psychische Zuchtwahl, wird immer mehr Zustimmung finden.

Ich habe von 1859 an der Darwinschen Selektionshypothese nur mit Rückhalt folgen können, wie viel || ich auch aus Darwins Büchern gelernt habe. In allen seinen Schriften und mehr noch in vielen seiner Gläubigen ist für mich zu viel Anthropomorphisches in der Auffassung der Lebewelt enthalten. Das macht freilich das Unerklärliche begreiflich. Der erklärende Gedanke läßt alles durchschauen, weil er eigenes Menschenwerk ist und findet Beifall. So erklärt sich Darwins Ruhm und auch Weismanns Erfolg. Die Kritik des Letzteren habe ich nicht gelesen, da ich meine Zeit an keins der Bücher Weismanns gewendet habe, die er in neuerer Zeit geschrieben hat. Ich habe mit meinem Museum und mit dem Ver-||folg neuer Tatsachen im Gebiete unserer Wissenschaft schon reichlich zu tun.

Sie hätten W. ebenso mit Stillschweigen übergehen sollen, wie er Sie. Ihre Arbeit hat ohne jede Reibung an ihm Wert genug. Behalten Sie guten Mut und Kraft, mit Ihren Schülern rüstig fortzuarbeiten.

Mit kollegialischem Gruß

Ihr

dankbar ergebener

K Möbius.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
23-01-1898
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 43679
ID
43679