Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Charlotte Haeckel, Jena, 29. Dezember 1879

Jena 29.12.79.

Liebste Mutter!

Hoffentlich hast Du das schöne Weihnachtsfest in unserem lieben Familien-Kreise, zusammen mit Carl und Tante Bertha, recht froh und ungetrübt gefeiert. Den großen Vortheil der Wohnung bei Carl wirst Du gerade um diese Zeit gewiß besonders angenehm empfunden haben. Wie gerne wäre ich in den Fest-Tagen rasch einmal nach Potsdam herüber geflogen, um ein paar Stunden mit Euch sein zu können! ||

Wir haben unser Fest recht vergnügt im engsten Familien-Kreise gefeiert. Deine Kiste mit den reichen Geschenken wurde unter großem Jubel ausgepackt! Habe herzlichsten Dank dafür, ebenso für die vorzüglichen Westphälischen Würste aus Gütersloh, an denen wir schon ein paar Wochen zehren! Auch von auswärtigen Freunden erhielten wir mehrere Weihnachts Grüße, von dem guten Deubler in Goisern einen Briefbeschwerer aus rothem Hallstadter Marmor, von Niess aus Braunschweig delicate Würste und Pfefferkuchen, von Krausenecks aus Triest eine Kiste mit schönen Datteln!

[Briefschluss fehlt.]

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
29-12-1879
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 38834
ID
38834