Behm, Hans Wolfgang

Hans Wolfgang Behm an Ernst Haeckel, Karlsruhe, 12. Dezember 1913

Karlsruhe i/B.

12.12.13

Hochverehrter, lieber Herr Professor!

Anläßlich Ihres achtzigsten Geburtstages werde ich u. a. im „Prometheus“ (Herausgeber Walter Ostwald) eine kleine Skizze veröffentlichen, die ich nach der mir im Nov. 1912 in Jena anläßlich meines Besuches freundlich gewidmeten Schrift „Alte und neue Naturgeschiche“ gleichlautend überschreibe. In der Skizze liegt mir ob, auf Ihre bedeutsamsten fachwissenschaftlichen Werke hinzuweisen, durch die sich aber gelegentlich immer wie ein roter Faden die bereits 1864 in der „Generellen Morphologie“ ausgesprochene biologische Reform, hinzieht und in dem oben genannten Schriftchen teilweise kurz praezisiert wird. Ich wäre Ihnen nun zu außerordentlichem Danke verbunden, wenn Sie mir leihweise eine Originalphotographie von Ihnen aus den letzten Jahren überließen, die der Arbeit beigegeben werden soll. Da sein gutes Bild erzielt werden soll, muß ich Sie leider mit dieser Bitte belästigen, hoffe aber, daß Sie dieselbe gern erfüllen werden. Ich werde dafür Sorge tragen, daß das Bild nicht im geringsten beschädigt wird, und werde ich dasselbe nach Gebrauch sofort zurücksenden. Vielleicht interessiert es Sie, daß ich in absehbarer Zeit in Heidelberg || mit einem palaeontologischen Thema zu promovieren gedenke.

Mit besten Grüßen und dem herzlichen Wunsche dauernder Gesundheit erlaube ich mir zu verbleiben

als Ihr sehr ergebener

Hans Wolfgang Behm

Karlsruhe i/B.

 

Briefdaten

Gattung
Empfänger
Datierung
12.12.1913
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 7873
ID
7873