Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Ludwig Plate, Jena, 23. Juni 1914

(Erhalten 23.6. Morgens

Di Antwort 23.6.14. Abends)

Hochgeehrter Herr Professor!

Zu meinem Bedauern kann ich Ihren mir heute mitgeteilten Wunsch, der mich sehr befremdet hat, nicht erfüllen. Über eine vertrauliche, in einem Privatgespräch unter 4 Augen von mir getane Äußerung Ihnen Rechenschaft abzulegen, bin ich nicht verpflichtet, zumal dieselbe nur eine Wiederholung einer hier vielfach geteilten Auffassung ist.

Wie Sie wissen, habe ich seit meinem Rücktritt vom Lehramt, vor 5 Jahren, von allen Beziehungen zur Universität, zur philosophischen Facultät und besonders zu dem von mir 48 Jahre hindurch geleiteten Zoolog. Institut mich zugleich zurückgezogen. ||

Nachdem ich vor 4 Monaten mein 80. Lebensjahr vollendet, habe ich nur noch den Wunsch den kurzen Rest meines Lebens in Ruhe zu verbringen und frei von akademischen Geschäften zu bleiben.

Hochachtungsvoll

E. Hkl.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
23-06-1914
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 48294
ID
48294