Gruyter, Walter de

Walter de Gruyter (Verlagsbuchhandlung Georg Reimer in Berlin) an Ernst Haeckel, Berlin, 18. November 1915

VERLAGSBUCHHANDLUNG

GEORG REIMER IN BERLIN

W. 10, GENTHINERSTRASSE 38, den 18. November 1915.

Hochzuverehrender Herr Professor!

Ich danke Ihnen für Ihren sehr gütigen vorgestrigen Brief und empfing zwischenzeitlich auch schon den ersten von Ihnen revidierten Bogen zurück. Damit ist die Frage der Kolumnentitel erledigt.

Mit der Fassung, die Sie der Zweckverwendung des Reinertrages durch den Verfasser gegeben haben, bin ich durchaus einverstanden.

Schwierigkeiten aber entstehen hinsichtlich der von Ihnen gewünschten Aenderung des Titels, weil er nämlich in der ihm ursprünglich von Ihnen gegebenen Fassung schon von Künstlerhand gezeichnet worden ist. Es wäre mir also lieb, wenn es bei dem Haupttitel „Ewigkeit“ verbleiben könnte. Ist Ihnen das recht? Was nun die Aufnahme des Schriftenverzeichnisses als Anhang betrifft, so ist frei-||lich meine Meinung die, dass wir bei diesem Buche besser darauf verzichten. Die kleine Kostenerhöhung, die dadurch entstehen würde, fällt freilich nur ganz leicht ins Gewicht. Dagegen würde man die Aufnahme leichtlich zu einem Geschäftsmotive des Verlegers in Beziehung setzen und das möchten wir doch vor allem bei dieser Schrift gern meiden.

Mit verehrungsvollem Grusse

Ihr

WGruyter

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
18-11-1915
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 44848
ID
44848