Fürbringer, Max

Max Fürbringer an Ernst Haeckel, Jena, 28. Februar 1891

Jena, 28.2.1891.

Hochverehrtester Freund!

Herzlichsten Glückwunsch zu der glücklich gelungenen und den besten Erfolg sichernden Operation und innigsten Dank für Deine treue Theilnahme. Wenn so gute Nachrichten von treuen Freunden kommen und so viel liebevolle Theilnahme uns begleitet, so ist das eigene Ungemach viel leichter zu ertragen. Was wir von Gedenken frei haben, ist bei Euch mit allen innigen und warmen Wünschen, die nur Menschen haben können.

Dank fortgesetzter energischer Antiphlogese haben auch wir heute morgen einen ersten Erfolg zu verzeichnen! Möge er sich nicht als trügerisch erweisen! Wie dankbar sind wir! ||

Ich komme aber von zu Hause und muss gleich ins Colleg (10–12), dann wieder gehts nach Hause, weil Seidel nach 12 kommt, – sonst käme ich gewiss selbst zu Dir. Aber heute sehe ich Dich im Examen und kann Dir die treue gute Hand drücken.

Dank und alle guten Wünsche von Haus zu Haus

Dein dankbarer

Freund

M. Fürbringer

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
28-02-1891
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 1252
ID
1252